Obama und Gates verdoppeln deine Bitcoins!

Obama und Gates verdoppeln deine Bitcoins!

I am giving back to my community due to Covi-19!

 All Bitcoin sent to my address below will be sent back doubled. If you send $1000, I will send back $2000!“

Auf Deutsch: Aufgrund von Covid-19 gebe ich meinen Anhängern etwas zurück. Alle Bitcoins, die an meine Adresse unten geschickt werden, werden doppelt zurück gesendet. Wenn du mir 1000 Dollar sendest, schicke ich 2000 Dollar zurück.

Kim Kardashian und Kanye West

Diese Zeilen wurden gestern (15.07.2020) auf dem Twitter-Account des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama veröffentlicht. Unbekannte Kriminelle hatten den Account von Obama gehackt, und darüber Werbung für einen ominösen Bitcoin-Deal gemacht, der natürlich nur dazu gedacht war die kriminellen Hacker zu bereichern. Obama war aber bei weitem nicht der einzige der diese “Werbung” verbreitete. Auch viele andere Politikern und Prominenten unter anderem Microsoft-Gründer Bill Gates, Tesla-Chef Elon Musk, Präsidentschaftskandidat Joe Biden, Rapper Kanye West und seine Frau Kim Kardashian West, die Milliardäre George Soros und Michael Bloomberg, der Amazon-Boss und reichste Mann der Welt Jeff Bezos aber auch Firmen-Account beispielsweise von Apple und Uber, sie alle versprachen in ähnlichen Tweets die zugesendeten Bitcoins zu verdoppeln. Die Hacker erbeuteten auf diese Weise innerhalb kürzester Zeit über hunderttausend Dollar. Einer der größten und bekanntesten Twitterer überhaupt, der amtierende US-Präsident Donald Trump war von dem Hack nicht betroffen.

„Ein harter Tag für Twitter“

Das Ausmaß der Attacke legt nahe, dass diesmal nicht wie bei früheren Fällen, Twitter hatte in der Vergangenheit immer wieder mal Probleme mit dem Kapern von Accounts, eine mit Twitter-Accounts verknüpfte App ausgenutzt wurde, sondern direkt Systeme von Twitter infiltriert worden sind. Twitter bestätigte dies.

Die betroffenen Accounts dürften bei Twitter mit komplexen Passwörtern sowie einer Zwei-Faktor-Authentifizierung geschützt sein. Dass es dennoch gelang, Nachrichten im Namen der Prominenten abzusetzen, wirft ernsthafte Fragen zu den Sicherheitsvorkehrungen von Twitter auf – insbesondere weniger als vier Monate vor der US-Präsidentenwahl. Die Bundespolizei FBI gab an, über die Sicherheitslücke bei Twitter informiert zu sein, lehnte einen weiteren Kommentar jedoch ab.

Bild von 3D Animation Production Company

Viele der betroffenen Accounts wurden für kurze Zeit gesperrt und waren anschließend ohne die zweifelhaften Meldungen wieder online. Bisher ist unklar wie genau der, in dieser Form, nie dagewesene Hack passieren konnte, Twitter Chef Jack Dorsey versprach eine schnellstmögliche Aufklärung. “Wir alle bedauern, dass dies passiert ist”, schrieb er. “Ein harter Tag für uns bei Twitter.” Sobald die Firma genauer wisse, wie es zu dem Hack kommen konnte, werde man die Öffentlichkeit so ausführlich wie möglich informieren, so der Unternehmensgründer.

Das Magazin “Vice” berichtete bereits in der Nacht zum Donnerstag kurz nach dem Vorfall, ein Twitter-Insider sei für den Hack verantwortlich gewesen. Der Journalist Jason Koebler schrieb bei Twitter, er habe selbst mit einem Beteiligten gesprochen. Die Angaben ließen sich zunächst jedoch nicht  bestätigen.

Menü schließen

Obama und Gates verdoppeln deine Bitcoins!

by paul time to read: 2 min
0